Tricks in Chemie



Folgende Tricks findet man in kaum einem Lehrbuch. Aber sie sind wirklich essentiell:

Das beste Reinigungsbad ist KOH, gelöst in iso-Propanol. Es hält mehrere Jahre lang, da der Schmutz sich nur zersetzt, und erst beim Nachspülen mit Wasser abgewaschen wird, und somit nicht im Bad landet.

Ameisensäure entfernt man am Besten, indem man sie azeotrop mit Toluol abdestilliert.

Mit Iod als Katalysator lassen sich para-Kernbromierungen an Benzol selektiver Durchführen

mit NaBH4/NiCl2 kann man Nitro-Gruppen zum Amin reduzieren.

Nitro-Gruppen zum Amin reduzieren: Dank an Fabian Rodler: 20 eq. Hydrazinhydrat, Pd/C,
(Funktioniert bei m-methoxymethylNitrobenzol)

Mit wässriger Ammoniumchloridlösung und Zink kann man ein in einer anderen Phase gelöstes Brom-/oder Dibrommalonat zum Malonat reduzieren. Fullerene halten das Ammoniumchlorid aus. Dank an Frank Hörmann!

Vor jeder Filtration trocknen (mit Trockensalz). Dann lässt sich es schneller durch ein Papierfilter filtrieren.
Achtung: Nicht unbedacht mit Magnesiumsulfat trocknen. Da habe ich schon erlebt, dass das Produkt davon absorbiert wurde.

mit Zink (1.5 eq.) kann man in Gegenwart von Säurechlorid Thionylchlorid zerstören. Hilfreich bei Erzeugung von Chloriden von Ferrocenderivaten, denn SOCl2 zerstört sonst das Ferrocen!

CDMT (Chlordimethoxytriazirin) ist DAS wirksame Aktivesterbildungs- und Abgangsgruppenselbermitbringreagens.